Hochzeit zu Corona-Zeiten

Jedes zweite Paar ist unsicher, ob Hochzeit stattfinden kann

Das Corona-Virus sorgt bei vielen Paaren für Verunsicherung, ob ihre Hochzeit stattfinden kann. In einer Sonderumfrage im März mit 130 Brautpaaren, die 2020 heiraten wollen, hat die kartenmacherei die Stimmungslage abgefragt – mit folgenden Ergebnissen: 

  • 9 % der Paare haben die Hochzeit abgesagt oder verschoben
  • 48 % der Paare sind sicher, dass die Hochzeit ggf. mit Anpassungen stattfinden kann
  • 46 % der Paare wägen ihre Optionen noch ab
  • 42 % der Paare schätzen das Ansteckungsrisiko auf ihrer Hochzeit als nicht gravierend ein 
  • 17 % der Dienstleister haben Brautpaaren abgesagt 
  • 13 % der Locations haben Brautpaaren abgesagt 
  • 16 % der Gäste haben Brautpaaren abgesagt 

Für alle Hochzeitspaare hat die kartenmacherei in einem Ratgeber zu Hochzeiten und dem Corona-Virus alle wichtigen Informationen zusammengestellt. Der Ratgeber wird regelmäßig aktualisiert und enthält viele Hilfestellungen und Antworten auf die Fragen betroffener Brautpaare. Für alle Paare, die sich entschlossen haben, ihre Hochzeit zu verschieben, hat die kartenmacherei spezielle „Save-the-later-date“ Karten entworfen – so wird aus Enttäuschung verlängerte Vorfreude für alle Beteiligten.